Moldawien: Es duftet in der ora-Weihnachtsbäckerei!

Sie bringt unendlich viel Freude in Kinderherzen: Die neue Bäckerei im ora-Zentrum in Moldawiens Hauptstadt Chisinau. Ende Mai 2012 eröffnete sie dank Spenden. Seither strahlen hier regelmässig Kinderaugen um die Wette. Und: Die Bäckerei wurde zu einem wichtigen Baustein des vielfältigen ora-Kurs- und Ausbildungsprogramms.

Seit einigen Wochen duftet es besonders lecker. Die Weihnachtsbäckerei hat ihre Türen geöffnet und verzaubert Kinderherzen. Unter sachkundiger Anleitung der Bäcker- und Konditormeisterin backen die Kinder nun regelmässig Güetzi, naschen und bringen natürlich auch welche nach Hause.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Beispielsweise Daniel Burca. Ohne bislang nur einmal zu fehlen, besucht der Junge voller Begeisterung die Kurse. Hier lernt er vollkommen Neues. Kenntnisse und Wissen, die ihm ansonsten völlig unereichbar geblieben wären. Daniel kommt aus ärmsten Verhältnissen. Weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht unter Aus der Praxis, Entwicklungshilfe, Kampagnen, Moldawien, Patenschaften, Spenderreise | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Määärry Christmas!!! Mit dem lieben Vieh!

So eine Ziege oder Kuh kann viel Freude bringen in den ärmsten Regionen der Welt. Sagen Sie „Frohe Weihnacht“ und helfen Sie zu überleben!

Mit Ihrer Spende helfen Sie in drei der ärmsten Länder der Welt. Im von Erdbeben und Hurrikanen notgebeutelten Haiti, in Ghana und Uganda- beide von Krieg und Hungersnöten heimgesucht.

Besonders die KindDer Wert der Tiere geht weit über ihren Preis hinaus. Sie sind der wertvollste Besitz bedürftiger Familien. Bitte machen Sie mit Ihrer Weihnachtsspende diesen Familien ein solches Geschenk.er leiden unter den Zuständen. „Wir freuen uns das ganze Jahr auf Weihnachten.“, sagt die kleine Lois aus Lougou, unserem Projektstandort in Haiti.

Eine Ziege in Ghana und Uganda, eine Kuh in Haiti.

Die Tiere sind für viele Menschen dieser Länder unwahrscheinlich kostbar. Für unsere Verhältnisse sind die Preise gering: Eine Ziege kostet 45 Franken, eine Kuh 400 Franken.

Und trotzdem verändern die Tiere das Leben der Besitzer grundlegend. Plötzlich gibt es täglich Milch zum Trinken und Verkaufen. Das Vieh lässt sich züchten, das macht die Familien unabhängiger. Die Tiere schaffen mehr Sicherheit und Rückhalt, sind Sparheft und Altersvorsorge.

Sie sehen: Helfen ist so einfach- Mit dem lieben Vieh!

> Einfach und direkt online spenden!
> Mit dem Vermerk „Määärry Christmas
auf unser Spendenkonto PC 30-19969-6!
> Oder fordern Sie einen Einzahlungsschein an:
per Telefon unter 031 982 01 02 oder per E-Mail!

Vielen Dank!

Veröffentlicht unter Entwicklungshilfe, Haiti, Kampagnen, Weihnachten | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Nach Taifun Haiyan: Bitte helfen Sie schnell und direkt

Rund 20 Wirbelstürme überziehen jährlich die Philippinen. Niemand aber rechnete mit Wind­böen von über 300 Stunden­kilometern. Sie zerstörten alles. Haiyan hinterlässt Tod, Not und Leid.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fakten und Zahlen, Katastrophenhilfe | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Damit Kinder behütet und geliebt aufwachsen

Stellen Sie sich einmal vor: Ein junges Mädchen von 13 Jahren lebt auf den Strasse in Moldawien. Sie traut sich nicht nach Hause, weil ihr Stiefvater trinkt. Um seine Sucht zu finanzieren, will er die Tochter in die Prostitution verkaufen.

Eine furchtbare Geschichte. Aber in Moldawien alles andere als ein Einzelfall. Der Menschenhandel dort blüht. In den letzten sechs Jahren sind 5‘000 Kinder spurlos verschwunden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fakten und Zahlen, Moldawien, Patenschaften | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Mein Praktikum bei ora

Mein Praktikum bei ora-international in der Schweiz

Das bin ich.Vor drei Monaten kam ich in die, zu dem Zeitpunkt mir unbekannte, Schweiz um bei ora internationl ein Praktikum zu absolvieren. Ich, Sarah Eisen, studiere in Deutschland Kulturwissenschaften im Bachelor und wollte, nachdem fest stand, dass ich im Rahmen meines Studiums ein Praktikum machen soll, sofort am Liebsten in die Schweiz. Mit Freude las ich das Inserat für ein Praktikum bei ora international in der Schweiz, welches sich unter anderem in den Bereichen Marketing und Webdesign bewegte. Mit Begeisterung habe ich mich für dieses beworben und umso grösser war die Freude, als ich eine Zusage erhalten habe.

Gespannt und voller Erwartungen trat ich meinen ersten Arbeitstag Mitte Juli an. Ich wurde sehr warmherzig und freundlich empfangen. Schon im Vorfeld hatte ich Kontakt zu der wundervollen Ulrike Fechner, die bei ora international arbeitet.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Artikel und Links aus aller Welt, Über uns, Entwicklungshilfe, Patenherz allgemein, Patenschaften | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Patenkinder aus Indien berichten!

Erstmals lassen wir Boomika selbst erzählen: Wir haben ihr 5 Fragen gestellt. Boomika ist 8 Jahre alt und geht in die dritte Klasse. Lesen Sie hier, was sie beschäftigt und uns erzählen möchte..

Boomika1. Was machst du in deiner Freizeit?
In meiner Freizeit bin ich im Garten beschäftigt und ich spiele.

2. Welche Tiere und Pflanzen gibt es bei dir zuhause?
Wir haben Dalien, einen Hund und eine Ziege in der Nachbarschaft.

3. Welche Traditionen und Bräuche gibt es in deiner Familie?
Während der Festivalzeit lade ich Freunde und Verwandte ein.

4. Gehst du gerne in die Schule? Welches ist dein Lieblingsschulfach und welches nicht?
Ich mag die Schule. Mathematik ist mein Lieblingsfach und ich mag alle anderen Fächer.

5. Was möchtest du später einmal werden?
Ich möchte Elektronikerin werden.

Aber nicht nur Boomika hat sich Dank Ihrer Hilfe entwickelt. Allgemein geht es in
unserem Projekt, im Slum von Mettur Dam, gut voran. Dank PatenschaftenWeiterlesen

Veröffentlicht unter Entwicklungshilfe, Indien, Patenschaften | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Neuigkeiten von Ihren Patenkindern aus Haiti!

Erstmals lassen wir Ihre Patenkinder selbst erzählen: Wir haben Ihnen 5 Fragen gestellt. Erfahren Sie hier was beispielsweise Dorilus Franceterna zu berichten hat..

Louis Marc Alain1. Was machst du in deiner Freizeit?
Ich verbringe meine Freizeit mit meinen zwei kleinen Brüdern, sehe fern und spiele Fussball.

2. Welche Tiere und Pflanzen gibt es bei dir zuhause?
In meiner Nachbarschaft gibt es Schafe, Ziegen, Kühe, Pferde, Esel, Rebhühner, Spechte und Kolibris. Als Pflanzen haben wir Zedern, Kokospalmen, Mangobäume, Kaffeepflanzen und Avocadobäume.

3. Welche Traditionen und Bräuche gibt es in deiner Familie?
Wir haben keine Traditionen und Bräuche in meiner Familie, aber wir essen normalerweise Kürbissuppe am Neujahrstag.

4. Gehst du gerne in die Schule? Welches ist dein Lieblingsschulfach und welches nicht?
Ich gehe sehr gerne in die Schule. Mathematik ist mein Lieblingsfach. Ich mag die Haitianische Grammatik nicht so sehr.

5. Was möchtest du später einmal werden?
Wenn ich gross bin, will ich Agrarwissenschaftler werden.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Entwicklungshilfe, Haiti, Patenschaften | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen