Überzeugen Sie sich selbst: Kommen Sie mit nach Moldawien!

Auch 2012 wieder dabei: ORA-Vorstandsmitglied Margret Stoll zeigte den ORA-Reisenden Anfang 2011 am Züricher Flughafen wohin es geht - nach MOLDAWIEN!

Auch 2012 wieder dabei: ORA-Vorstandsmitglied Margret Stoll zeigte den ORA-Reisenden Anfang 2011 am Züricher Flughafen wohin es geht - nach MOLDAWIEN!

Besuchen Sie im Januar 2012 unsere Hilfsprojekte in Moldawien und überzeugen Sie sich persönlich von uns.

Zusammen mit ORA-Mitarbeitern fliegen Sie am Samstag, den 14. Januar in Moldawiens Hauptstadt.

Mit Ihrer Ankunft trifft der Hilfs­transport vollgepackt mit Sachspenden und vielen Weihnachtspäckli ein.

Sie helfen bei der Verteilung der Ge­schenke, verdoppeln damit die Freude und sehen zahlreiche durch Spenden und Patenschaften finanzierte Einrichtungen.

Am Donnerstag, den 19. Januar 2012 geht es dann wieder zurück.


Es erwartet Sie eine eindrückliche, abwechslungsreiche und
spannende Reise
Schreiben Sie uns eine E-Mail
oder rufen Sie uns unter 031 982 01 02 an: Wir informieren Sie direkt und
merken Sie unverbindlich vor

Moldawien – Land voller Gegensätze
Einerseits ist da die unglaubliche Armut, die einem auf Schritt und Tritt begegnet. Auf der anderen Seite ist da die unheimliche Herzlichkeit der Menschen in Moldawien.

So werden Sie wieder äusserst gastfreundlich im Casa Diamand aufgenommen. Das Diamand war ursprünglich das erste ORA-Projekt in Moldawien. Es ist das perfekte Zeichen für gelungene Selbsthilfe. Denn die dort gemachten Gewinne finanzieren wieder direkt die Arbeit von ORA Moldova. Gleichzeitig wurden hier Arbeitsplätze geschaffen –  und das ist etwas besonders im Armenhaus Europas.

Und: Hier erhalten arme, bedürftige alte Menschen jeden Sonntag gratis ein herrliches Mittagessen im Warmen. Welch Lichtblick, müssen in Moldawien doch viele Senioren von 20 Franken im Monat überleben. Doch Sonntag können sie sich im Diamand treffen, austauschen und erhalten so etwas Würde zurück.

Abwechslungsreiches Programm
Mit auf den Programm steht neben der Besichtigung der Hilfsprojekte rund um Chisinau auch wieder eine Stadtbesichtigungs-Tour der moldawischen Hauptstadt. Chisinau ist geprägt von post-sozialistischen Bauten, Strassen und Fahrzeugen. Hier einige Eindrücke von der letzten Reise:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Man sieht die Armut dem Land selbst in seiner Regierungsstadt auf Schritt und Tritt an: ungepflegte Strassen, verfallende Gebäude, grau in grau allüberall. Die Menschen haben wenig. Und kämpfen hart um zu überleben. Ein Fakt, der viel aussagt: Das Geld, dass die Auslands-Moldawier zurück in ihre Heimat überweisen, beträgt mehr als die gesamte Wirtschaft des Landes zu erbringen vermag.

Dem stehen die zuversichtlichen und positiven Eindrücke entgegen, die durch die bereits zwei Jahrzehnte währende Zusammenarbeit erreicht werden konnte. Informieren Sie sich über unsere vielfältige Hilfe auf der Webseite von ORA International, dem Hilfswerk, dass hinter der Aktion Patnherz steht.

Folgende Rahmenbedingungen gibt es für die Moldawien-Reise 2012 :
> Reisedauer: Samstag, 14. bis Donnerstag, 19. Januar 2012
> Anmeldeschluss: Ende November
> Kosten: Rund 900 Franken inkl. Flug, Transport, Verpflegung und Unterkunft
> Reisepass: Mindestens 3 Monate über Reiseende hinaus gültig


Und nun: Überzeugen Sie sich selbst, kommen Sie mit nach Moldawien:
Es erwartet Sie eine eindrückliche, abwechslungsreiche und spannende Reise
Schreiben Sie uns eine E-Mail
oder rufen Sie uns unter 031 982 01 02 an: Wir informieren Sie direkt und merken Sie unverbindlich vor

Unterstützen Sie unsere Hilfstransporte mit einer Benzingeldspende:
> Spenden Sie bitte mit dem Vermerk
„Hilfsgüter-Transport Moldawien“
auf unser Postcheckkonto PC 30-19969-6
> Sich können auch online spenden!

Vielen Dank!

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Über uns, Moldawien abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s