Ursachen, Auswirkung und Prävention von Cholera

Ein Kind aus unserem Patenschaftsprogramm in Guinea-Bissau

Cholera ist eine schwere Darmerkrankung, verursacht durch das Bakterium Vibrio Cholera. Die Ansteckung erfolgt über mit dem Kot ausgeschiedene Erreger, die entweder durch Kontakt von Mensch zu Mensch, verunreinigtes Wasser oder infizierte Nahrung aufgenommen werden.

Innert weniger Stunden bis maximal vier Tagen bricht Cholera sodann aus und führt über heftigen Brechdurchfall zu Austrocknung, Krämpfen und schliesslich Koma des Körpers.

Die Tödlichkeit der akuten Infektionskrankheit liegt unbehandelt noch immer bis zu 70%, ihr stark infektiöser Charakter führt immer wieder zu Massenerkrankungen und schlussendlich Epidemien.

Dabei ist die Vorbeugung einfach: sauberes Trinkwasser und ein gewisses Mass an Grundhygiene verhindern die Übertragung der Erreger. Patenherz Schweiz hat es sich zum Ziel gesetzt, durch speditive und effektive Versorgung mit sauberem Trinkwasser und einfach Umsetzbaren Programmen gegen die Cholera zu kämpfen.

Ein Beispiel hierfür ist das dem Seifenprogramm: Es wird von Aufklärungsarbeit begleitet und hat grosse Erfolge bei der Prävention von Cholera gezeitigt, etwa in Guinea-Bissau und anderen Projektländern. Effektive, nachhaltige Hilfe, die dank Ihrer Hilfe unmittelbar ankommt.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Fakten und Zahlen, Guinea-Bissau, Katastrophenhilfe abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s