Wirtschaftliche und soziale Entwicklung von unten: Mikrokredite für Haitis Frauen

„Mehr als eine Milliarde Menschen auf der Welt leben
von weniger als einem Franken pro Tag
und damit in extremer Armut.
Ihre Zahl soll bis 2015 halbiert werden.“

Hauptziel des UN-Millennium-Gipfels im September 2000

Macelia ist einer dieser Menschen
Sie ist 45 Jahre alt, Mutter von 6 Kindern und lebt in Lougou im Süden Haitis.
Maclia aus Lougou im Südwesten Haitis

Ihr Mann starb vor zwei Jahren nach schwerer Krankheit. War das Leben davor schon schwer, nun wurde es unerträglich. Macelia konnte nicht mehr für ihre Kinder sorgen, musste zwei als Ver­ding­kinder weggeben.

Mit den verbliebenen drei Kleinen sowie ihrer erwachsenen Tochter und deren Baby lebt sie in einer alten Hütte. Vor kurzem hörte Macelia vom Mikrokredit-Projekt, das es seit 2010 in Lougou gibt.

Damals startete eine Gruppe von Frauen dieses einmalige Programm zur Selbsthilfe: Gemeinsam wollten sie der Armut infolge von Naturkatstrophen und menschengemachten Versagen trotzen. Die Frauen entschieden, all ihre Ersparnisse zusammenzulegen und unter sich als Mikrokredite zu vergeben. Nach kurzer Zeit merkten sie jedoch, dass das Geld bei weitem nicht reicht.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die mutigen Frauen wandten sich an unsere Partnerorganisation. Diese unterstützt, betreut und schult sie nun. Derzeit sind 36 Frauen im ORA-Mikrokredit-Projekt. Die Rückzahlungsquote ist mit 99  Prozent beachtlich. Aber es gibt nicht genug Kapital damit alle Frauen mitmachen können: 50 weitere warten.

Macelia ist eine dieser Frauen
Sie träumt von einem eigenen kleinen Haus, einer Kuh und einer Ziege. Zur Verwirklichung hat sie einen konkreten Plan entworfen: Macelia will einen Gemüsehandel grün­den. Die Frau kennt ihre Heimat, die heimischen Anbauer und den Markt genau, rechnet sich gute Chan­cen aus. Das erste Geld würde sie in einen Esel investieren, der ihr hilft das Gemüse zu holen und zum Markt zu transportieren. Macelia träumt davon, damit der nie endenden Misere zu entfliehen…

Helfen Sie Macelia träumen und
begleiten Sie sie für ein halbes Jahr:
Lesen Sie das Faltblatt!

> Fordern Sie jetzt gleich per E-Mail einen Einzahlungsschein an!
> Oder spenden Sie mit dem Verweis „Mikrokredit Haiti“
direkt auf unser Spendenkonto PC 30-19969-6!
> Spenden Sie bitte jetzt über unsere Homepage!
> Machen Sie das Projekt bekannt: Versenden Sie das Faltblatt!
> Verändern Sie Kinderleben und werden Sie Pate!

Die UN sieht in Mikrokrediten ein wichtiges Instrument zur Erreichung des Millenniumsziels der Reduktion von Armut. Sie sind wirtschaftliche und soziale Entwicklung von unten.

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Entwicklungshilfe, Haiti abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s